Mouvement Écologique
déi Jonk am Mouvement Écologique

Visionäre – Ein Tag mit Harald Welzer und Reinhard Loske

Unsere Zukunft denken, planen und gestalten

Am 9. November organisierte move. im Rahmen der Zukunftsdebatte die Veranstaltung “Visionäre”. Der Einladung, die an alle Lycéen Luxemburgs herausging, folgten mehr als 20 junge Visionäre mit unterschiedlichem Hintergrund. Zusammen mit Prof. Dr. Harald Welzer und Prof. Dr. Reinhard Loske, zwei bekannten “Zukunftsdenkern”, wurde darüber diskutiert, wie wir in Zukunft leben, wohnen und arbeiten wollen. Ziel von “Visionäre” war es, Freiraum für einen Austausch und neue Perspektiven zu schaffen. Demokratie, Umwelt, Klima, Bildung und die Schaffung von Reflexionsräumen waren einige der Themen, die im Laufe der Veranstaltung ihren Weg in die Debatte fanden. Nachdem die Teilnehmer ihre Ideen für die Zukunft auf jeweils einer der drei Karten (Luxemburg, Europa und Weltkarte) eingefügt hatten, wurde mit den Referenten über die Gestaltung der Transformation und dann über konkrete Beispiele diskutiert.

Hier finden sie einen graphisch aufgearbeiteten “Rapport” des Workshops.

rapport-visionare

p1000331

p1090623 p1090627 p1090625

Eine einmalige Atmosphäre

Kommentar zu Visionäre – Unsere Zukunft denken, planen und gestalten mit Harald Loske und Reinhard Welzer:

Während des Workshops mit Harald Welzer und Reinhard Loske entstand eine außergewöhnliche Stimmung. Die Wichtigkeit des Themas, die Gruppe an sich und die ehrliche, mitreiβende Art der beiden “Zukunftsdenker” hat eine Dynamik entstehen lassen, die die jungen Menschen motiviert hat.

Die Gruppe war bunt durchmischt: im Alter zwischen 14 und 29 tauschten sich die Jugendlichen aus und jeder konnte seine persönlichen Erfahrungen mit einbringen. Manche beschäftigten sich zum ersten Mal intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit, andere sind schon länger bei move. aktiv. Eine Gruppe von 7 Schülerinnen der École Privée Fieldgen hatten die Chance, dank der Initiative einer Professorin, den Tag für die Ausarbeitung eines Projekts im nachhaltigen Bereich zu nutzen.

Die Veränderungsbereitschaft und Motivation der jungen Menschen war von Anfang an zu spüren und wurde immer stärker im Laufe des Workshops, da jeder für sich neue Lösungsansätze finden konnte, die er direkt und konkret umsetzen kann. Viele der Teilnehmer betonten am Schluss des Workshops, wieviel sie durch die verschiedenen Meinungen zu diversen Themen dazugelernt hatten und waren positiv überrascht, wie viele nachhaltige Alternativen es schon in Luxemburg gibt.

Auf jeden Fall gingen am Ende des Workshops alle mit positiven Visionen und konkreten Lösungsansätzen nach Hause.

Marie-Rose – Aktive bei move.


Date de publication : 16.11.2016

Schreif dech an an bleif iwert all eis Aktivitéiten informeiert!
   Du hues dech ageschriwen.
Villmols Merci